Email: office@yourdomain.com
Phone:: +44 20 7240 9319

Kartoffelsalat mit Kapern und Minze

Ich liiiiiebe Kartoffelsalat! Bisher war mein absoluter Favorit der Schweizer/Schwäbische Kartoffelsalat, welcher mit Brühe statt Mayo gemacht wird. So hat ihn meine Oma gemacht, so macht in meine Mama und er ist weiterhin sehr lecker. Aber dieses Kartoffelsalat Rezept ist ja soviel raffinierter, vielschichtiger und trotzdem easy zu machen, sorry lieber alter Traditions-Salat, dagegen hast du verloren!

Frisch, knackig, zitronig, mit den Kapern und der Minze vielschichtig und passt zu so Vielem. Ich kann es euch nur ans Herz legen – kocht ihn nach! Heute zum großen Osterbrunch mit der gesamten Familie meines Mannes gab es den Kartoffelsalat bei uns zum dritten Mal und ich muss sagen, er ist der Knaller.

Danke an Yotam Ottolenghi für die Rezept Inspiration – du bist einer meiner Götter der vegetarischen Küche!

Zutaten

1kg junge Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Butter
2 EL Olivenöl
50g Kapern
1 Bio Zitrone
2 – 3 Stängel Minze
1 große Handvoll krause Petersilie
2 TL Rosa Pfefferkörner
Salz

Topping

Etwas frischer Oregano (optional)

// Für 4 Personen

So wirds gemacht

Als Erstes gibst du die Kartoffeln in einen großen Topf, bedeckst sie mit Wasser und kochst sie ca. 20 Minuten gar. Giesse das Wasser ab und lasse sie im Topf noch etwas ausdampfen.

 

Schäle die Knoblauchzehen und hacke sie ganz klein. In einer großen Bratpfanne erhitzt du die Butter und das Olivenöl bei mittlerer Hitze. Gib die Knoblauchzehen in das Öl und lasse sie 5 Minuten und gelegentlichem Wenden braten. Drücke die Kartoffeln mit der flachen Seite eines großen Messers oder Bratenwenders auf einem Schneidebrett flach und gib sie nebeneinander in die Bratpfanne. Brate die Kartoffeln ca. 12 Minuten an, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Stelle die Herdplatte schon aus, gib die Kapern dazu und lasse sie noch kurz mitbraten.

Gib die Kartoffeln dann in eine große Salatschüssel, wasche die Zitrone heiß ab und reibe die ganze Zitronenschale über die Kartoffeln. Presse nun den Saft der Zitrone aus, gib erstmal 2/3 des Zitronensafts zu den Kartoffeln und vermenge sie vorsichtig. Hacke die Petersilie und die Minze ganz fein, zerstosse die rosa Pfefferkörber grob in deinem Mörser und gib alles zu den Kartoffeln. Gib 1 TL Salz dazu und vermische alles vorsichtig. Lass den Kartoffelsalat mindestens eine Stunde ziehen, am Besten über Nacht im Kühlschrank. Schmecke ihn dann nochmal mit etwas Zitronensaft und Salz ab. Wenn er etwas trocken ist, gib noch einen Schuss Olivenöl dazu.

Mir schmeckt der Kartoffelsalat am Besten, wenn er eine Weile ziehen konnte. Deshalb mache ich in am Wochenende gerne schon morgens, wenn ich am Abend Gäste erwarte. Oder unter der Woche am Abend davor. Die Kombi mit der Minze, den Kapern und dem Rosa Pfeffer ist einfach perfekt.