Bunter Linsensalat

In diesen wilden Zeiten ist gutes Essen für mich und meine Seele oft ein Lichtblick im Alltag. Soulfood hat also gerade einen sehr hohen Stellenwert, auch weil im homeoffice an vielen Tagen die Reste vom Abend zuvor gegessen werden. Geht es euch auch so? Mittags richtig rausgehen und essen ist bei mir selten möglich, wenn ich von Zuhause arbeite. Also kochen wir abends etwas mehr, sodass es noch zum Lunch am nächsten Tag reicht.

Der bunte Linsensalat ist super für Dinner und Lunch, schmeckt lauwarm aus dem Ofen aber auch einfach zimmerwarm am nächsten Tag. Und die Farbe im Teller zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Wenn ihr dann auch noch die Rainbow Energy Kugeln macht, ist das Farbfeuerwerk und gute Laune garantiert. Oder was denkt ihr?

Zutaten

1 Tasse Le Puy Linsen
1 EL Gemüsebrühe
1 Bund bunte Möhren
1 Bund Radieschen
5 Knoblauchzehen noch mit der Schale
1 TL Salz
Etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel
1 frischer Maiskolben

Dressing

5 EL Tahin
3 El frisch gepresster Zitronensaft
1/2 TL Salz
Frich gemahlener schwarzer Pfeffer
3-4 EL lauwarmes Wasser

Topping

2 Stängel Dill
1 EL Schwarzer Sesam
1 EL heller gerösteter Sesam

// Für 2 – 3 Personen

So wirds gemacht

Mit dem Dressing beginnen. Dafür alle Dressing-Zutaten bis auf das Wasser gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun langsam das Wasser beifügen und zwischendurch umrühren, bis das Dressing eine cremige Konsistenz hat und leicht vom Löffel fliesst. Das Dressing beiseite stellen.

Die Linsen nach Packungsanleitung zusammen mit der Gemüsebrühe kochen. Wenn nach der Kochzeit noch etwas Wasser im Topf ist, die Linsen abgiessen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Während die Linsen kochen den Ofen auf 200°C/Ober-Unterhitze vorheizen. Die Möhren schälen und in ca. 0,5cm breite Scheiben schneiden. Die Radieschen waschen und vierteln. Möhren, Radieschen und die ganzen Knoblauchzehen mit Schale auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit dem Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen und für 25min in der Mitte des Ofens backen. Die Maiskörner vom Kolben schneiden, die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Mit auf das Backblech geben. Nochmal für 10 – 15 Minuten weiterbacken, bis die Möhren und Radieschen weich und an den Rändern etwas gebräunt sind.

Die Knoblauchzehen vom Blech nehmen, den weichen Knoblauch mit den Fingern aus der Schale drücken und auf einem Teller mit einer Gabel zerstossen. Nun den Knoblauch unter das Dressing mischen.

Die Linsen und das Ofengemüse in eine Salatschüssel geben. Den Dill fein hacken und zusammen mit dem hellen und schwarzen Sesam dazu geben. Das Dressing unterheben und lauwarm servieren.