Carrot Cake Kugeln

Meine Kinder lieben Snacks. Zwischen Brötchen, Dörrobst und Crackern mache ich immer mal Bliss Balls. Sie sind nur mit Datteln und Ahornsirup gesüßt und perfekt zum Mitnehmen nachmittags. Ich rolle immer relativ kleine Kugeln, damit die Kids sie mit einem Haps essen können.

Bin gespannt wie ihr sie findet, und ob eure Kinder sie auch so gerne essen!

Zutaten Möhren

500g Möhren
1 EL Kokosöl
2 EL Ahornsirup
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Kurkuma

Zutaten Kugeln

10 Datteln
100g gemahlene Haselnüsse

// Für ca. 12 – 15 Carrot Cake Kugeln

So wirds gemacht

Die Möhren schälen, in Stücke schneiden und mit dem Kokosöl, Ahornsirup, Zimt, Kardamom und Kurkuma vermischen. Die Möhren auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Die Möhrenstücke sollen möglichst alle nebeneinander liegen und einander nicht überlappen.

Die Möhren für 25 Minuten bei 200°C/Ober-Unterhitze backen und danach gut auskühlen lassen.

Die abgekühlten Möhren mit den grob gehackten Datteln und den Haselnüsse in den Foodprozessor geben und zu einer krümeligen Masse mixen.

Mit den Händen aus der Carrot Cake Masse Kugeln rollen. Die Kugeln in einer luftdicht verschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten sich einige Tage.