Eiersalat mit Kapern

Tatsächlich habe ich noch nie selbst Eiersalat gemacht und mag den Gekauften auch gar nicht gerne. Zu viel Mayo, zu schmierig, einfach nicht mein Ding. Der Selbstgemachte ist allerdings total mein Geschmack, herrlich frisch mit Zitrone, Kapern und Schnittlauch und ganz ohne Mayo! Bin gespannt wie ihr ihn findet und ob er vielleicht auf eurem Osterbrunch serviert wird!?

Zutaten

3 Eier
30g Gewürzgurken
1 TL Kapern
25g Zwiebel
50ml Sahne
150g Speisequark
1 TL Senf
1 TL Curry
1 Zitrone
1/2 TL Salz
Pfeffer

Topping

1/2 Bund Dill oder Schnittlauch
Einige Kapern

// Für 2 – 3 Personen zum Frühstück

So wirds gemacht

Die Eier werden als Erstes hart gekocht und anschliessend geschält. Lass sie etwas abkühlen und schneide die Eier in der Mitte durch. Trenne vorsichtig das Eigelb vom Eiweiß.

Hacke das Eiweiß, die Gewürzgurken, Kapern und die Zwiebel fein und gib sie in eine Schüssel.
Gib das Eigelb zusammen mit der Sahne, dem Speisequark, dem Senf und Curry in ein hohes Gefäß. Presse die Zitrone aus und gib 1 -2 TL Zitronensaft mit dazu. Füge das Salz und nach Belieben Pfeffer hinzu und püriere alles mit dem Pürierstab bis es fein und cremig ist.

Vermische nun die Eigelb-Quark-Masse mit den gehackten Zutaten und rühre alles richtig gut durch. Schmecke nochmal mit Salz, Pfeffer und Curry ab.

Lass den Eiersalat im Kühlschrank eine bis zwei Stunden durchziehen. Bevor du ihn servierst, schneide den Dill oder Schnittlauch fein und mische ihn unter den Eiersalat.