Heidelbeer Chiapudding

Chiasamen, sie sind überall und Chiapudding gibt es sogar schon im Supermarkt fertig zu kaufen. Also wird es so langsam Zeit für ein Chia Rezept hier auf dem Blog.

Ich musste mich, zugegebenermassen, erst etwas an Chiapudding gewöhnen, und so ganz ohne fruchtige Komponente finde ich ihn auch nicht besonders spannend. Wenn er aber gepimpt ist mit Beeren, Gewürzen und Obst, finde ich ihn doch sehr lecker.

Da der Chiapudding über Nacht quillt, kann auch keiner sagen, dass er keine Zeit hat ihn zuzubereiten. Und ist die Variante mit Heidelbeeren nicht super hübsch anzusehen? Erstaunlich auch, wie schnell man ein Schälchen Beeren verspeist, wenn sie nur püriert sind. Also ran an die Heidelbeeren und fix Chiapudding gemacht, ihr Lieben!

Zutaten

50g Chiasamen
400 ML Hafermilch
250g Heidelbeeren
200g Naturjoghurt
2 EL Kokosraspel

Topping

Kurkuma
Himbeerpulver
Açaipulver

// Gibt 2 Portionen

So wirds gemacht

Heidelbeeren waschen, einige davon als Topping zur Seite legen. Alle übrigen zusammen mit der Hafermilch in deinen Mixbecher geben und für einige Sekunden mixen. Chiasamen mit dem Schneebesen in die Heidebeer-Hafermilch einrühren und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Am nächsten Tag den Chiapudding in zwei Gläser füllen, den Naturjoghurt, die Kokosraspeln und die übrigen Heidelbeeren darauf geben und mit Kurkuma / Himbeerpulver / Açaipulver bestreuen.