Joghurt Himbeer Popsicles

Auch wenn der Sommer uns hier im Norden etwas im Stich lässt, auf Eis wollen wir nicht verzichten. Was gibt es besseres als Nachmittags ein Eis aus dem Tiefkühler zu nehmen und es genüsslich zu verspeisen?! Selbst gemachte Popsicles sind super fix gemacht und schmecken super.

Bei gekauftem Eis wird beim Zucker nicht gespart und besonders natürlich schmecken die Sorten und Aromen meist auch nicht. Ganz anders wenn man es selbst macht, das geht übrigens auch ohne Eismaschine total gut.

Die Süsse kommt hauptsächlich aus Bananen und Honig, mit Haferflocken sind auch gesunde Ballaststoffe drin und crèmig ist das Eis auch. Genau das richtige bei Sommer-Eis-Appetit!

Zutaten

150g gefrorene Himbeeren
2 gefrorene Bananen
8 EL griechischen Joghurt
1 EL Mandelmus
3 EL feine Haferflocken
1 EL flüssigen Honig

Topping

Kuvertüre
Mandelstifte
Gefriergetrocknete Himbeeren

// Für 6 – 10 Popsicles

So wirds gemacht

Gib alle Zutaten bis auf die Mandelstifte in dein Mixerglas und püriere sie, bis keine Stückchen mehr drin sind. Fülle die Masse in deine Popsicle Form. Röste die Mandelstifte kurz an, bis sie goldbraun sind, streue sie auf die Popsicle-Unterseite, bevor du die Eisstiele reinsteckst. Über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Röste die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett bis sie leicht gebräunt sind. Schmelze etwas Kuvertüre über einem Wasserbad, fülle sie in eine ganz feine Spritztülle. Löse die Popsicles mit warmem Wasser aus der Form. Verziere jeden Popsicle mit Schokolinien. Jetzt musst du schnell sein! Die Mandelstifte und gefriergetrockneten Himbeeren auf der Schokolade verteilen, da die Schokolade super schnell fest wird. Am Besten geht das mit 4 Händen, oder du bist blitzschnell. Wenn du keine Spritztülle hast, kannst du auch mit einer Gabel die Kuvertüre auf die Popsicles bringen.

Sofort servieren oder im Eisfach einzeln aufbewahren bis sie fest sind. Dann am Besten in einer Tupperdose im Eisfach luftdicht verschlossen lagern.