Kräuterwaffeln

Waffeln gehen doch immer, oder? Herzhafte Waffeln gibt es bei uns bisher nicht so oft und das soll sich jetzt ändern. Um nicht immer nur süße Waffeln zu essen, habe ich mir diese Kräuterwaffeln ausgedacht. Die Kinder lieben Waffeln zum Abendbrot, allein schon das Backen ist ein Highlight. Jeder am Tisch darf die Waffeln so belegen, wie er möchte und sich aus den Toppings die Kombi selbst aussuchen. Das lieben die Kids sowieso sehr.

Um Waffeln zum Abendbrot realistisch zu machen, muss der Teig schnell und einfach zuzubereiten sein. Das klappt wunderbar mit dem Mixer. Mein alter Mixer hatte vor einigen Wochen den Geist aufgegeben. Da passte die Anfrage von Vitamix perfekt, ob ich ihren Vitamix® ASCENT A2500i Mixer ausprobieren möchte. Jaaaa unbedingt!

Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Der Vitamix® ASCENT schafft problemlos Smoothies, Suppen (siehe hier die Champignonsuppe hatte ich auch schon damit gemixt) und dickere Teige und ist dabei noch nicht mal besonders laut. Der digitale Timer zeigt an wie lange schon gemixt wird, finde ich ein tolles Feature. Und der Becher ist mit 2l groß genug für uns als Familie. Ich muss sagen, super Teil! 

Vielleicht ist das Rezept ja auch etwas für euren Abendbrottisch, ich bin gespannt, wie ihr es findet!

*Anzeige weil Verlinkung/Nennung einer Marke.

Zutaten Waffelteig

250ml Vollmilch (oder die Milch deiner Wahl)
1 Ei
15g frische Hefe
2 Prisen Zucker
50g Kokosöl + mehr zum Fetten des Waffeleisens
250g Dinkelvollkornmehl
2 TL Salz
1 EL geriebener Parmesan
100ml kaltes Wasser
1 EL körniger Senf
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll Basilikumblätter
1 Handvoll Petersilie
1 EL frischer Majoran

Topping

200g Meerrettichfrischkäse
4 EL Milch oder Wasser
1/2 Avocado
3 Handvoll frische Salatblätter
100g Zuckerschoten
1 Frühlingszwiebel
2 EL Hanfsamen (optional)
Etwas frische Kresse (optional)

// Für 2-3 Personen

So wirds gemacht

Bereite als erstes den Waffelteig zu. Dafür Milch, Ei, Hefe, Zucker und 2 EL vom Mehl in den Mixerbecher geben und kurz auf kleiner Stufe durchmixen. 5 Minuten stehen lassen.

Kokosöl, das kalte Wasser, den körnigen Senf und eine kräftige Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer in den Mixerbecher geben. Das Dinkelvollkornmehl mit dem Salz und dem geriebenen Parmesan vermischen. 1/3 der Mehlmischung hinzufügen und kräftig mixen.

Das zweite Drittel der Mehlmischung zum Waffelteig geben, kräftig mixen, dann das letzte Drittel hinzufügen und für 1 Minute auf hoher Stufe mixen. Den Teig in eine große Schüssel füllen.

Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zum Waffelteig geben und gut unterrühren. Den Teig für 15 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Während der Teig ruht, die Toppings vorbereiten. Den Frischkäse mit der Milch verrühren und zur Seite stellen. Die Avocado in Spalten schneiden, den Salat waschen und trocken schütteln. Die Zuckerschoten halbieren und 2 Minuten in etwas Öl anbraten. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Zum Backen der Kräuterwaffeln das Waffeleisen heiß werden lassen, beide Seiten mit etwas Kokosöl bepinseln und eine Kelle Waffelteig ins Waffeleisen geben. Backen bis die Waffeln goldbraun sind. Mit dem restlichen Teig genauso weitermachen.

Die fertigen Kräuterwaffeln mit etwas Frischkäsecreme bestreichen, mit Salat, Avocado, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln belegen und mit Kresse und Hanfsamen bestreuen. Eine zweite Waffel obendrauf legen und das Kräuterwaffel Sandwich vorsichtig in der Mitte durchschneiden. Sofort servieren.

Lieben Dank an Vitamix für die leckere Zusammenarbeit!