Mokka Latte Overnight Oats

Vor ein paar Tagen habe ich mir diese Overnight Oats gemacht und nur schnell ein Bild bei Instagram (hier) gepostet, bevor wir gefrühstückt haben. So viele von euch fanden das die Idee toll, Kaffee und Haferflocken zu verbinden, also habe ich nun hier das ganze Rezept für euch!

Ich mache mir öfter Overnight Oats, hauptsächlich um etwas Abwechslung in meine tägliche Müsli-Frühstücksroutine zu bringen. Normalerweise esse ich Müsli mit Joghurt und Obst, mal mit einem selbstgemachten Granola, mal mit Apfelmus. Mit dem Müsli-Frühstück habe ich erst angefangen als ich mit der Mademoiselle schwanger war. Bis dahin habe ich entweder gar nicht oder nur spärlich gefrühstückt und habe lieber jede Minute ausgenutzt bevor ich ins Büro gedüst bin. Irgendwann habe ich aber gemerkt, wie gut es mir tut zu frühstücken. Mir die Zeit zu nehmen, mich hinzusetzen und mit etwas gesundem in den Tag zu starten. Heute vermisse ich mein Müsli total, wenn es im Urlaub mal irgendwo nur Brötchen zum Frühstück gibt.

Es gibt Tage, da weiß man schon, das wird ein stressiger Morgen, ich muss früher los als sonst. Genau da kommen die Overnight Oats wieder ins Spiel. Setze sie im Marmeladeglas an, schraube den Deckel drauf und morgens bestreust du sie schnell mit dem Topping und kannst sie direkt mit ins Büro nehmen. Ist doch top, oder?!

Zutaten

5 EL gefrorene Heidelbeeren
8 EL feine Haferflocken
2 EL Chiasamen
1 EL Ahornsirup
150 ML Hafermilch (oder die Milch deiner Wahl)
1 Espresso

Topping

Quinoa, gepufft (optional)
Pistazien, grob gehackt (optional)

// Gibt 1 Portion

So wirds gemacht

Gib die gefrorenen Heidelbeeren zusammen mit einem Esslöffel Wasser in einen kleinen Topf und koche das Ganze kurz auf. Zerdrücke die Heidelbeeren im Topf mit einer Gabel, gib sie unten in ein Schälchen oder Glas und stelle sie über Nacht in den Kühlschrank. 

Mische die Haferflocken und Chiasamen in einem Schälchen oder leeren Marmeladenglas. Koche einen Espresso, verrühre ihn mit der Milch und dem Ahornsirup. Giesse die Milch zu den Haferflocken und rühre richtig gut um. Lass die Haferflocken-Mischung 5 Minuten stehen und rühre dann nochmal gut um. Nun muss das Ganze nur noch abgedeckt werden und über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen gibst du die Mokka Latte Overnight Oats auf die Heidelbeeren, mit gepufftem Quinoa und Pistazien bestreuen und fertig ist das leckere Power-Frühstück.

Übrigens, perfekt als Frühstück to go, nimm dir die Overnight Oats im Schraubglas mit ins Büro oder in die Bahn. Dafür die Heidelbeeren abends direkt in das Schraubglas füllen und morgens nur noch die Overnight Oats darüber geben.