Möhrensalat mit Erdnüssen

Ich kann euch gar nicht sagen, wie gerne ich diesen Salat esse. Er ist schnell gemacht, braucht keine fancy Zutaten und schmeckt mir irgendwie immer. Die Erdnüsse und der Feta machen ihn zu einem richtigen Powersalat. Als Lunch sättigt er einem gut und ist toll mit frischem Brot. Ihr könnt ihn ideal vorbereiten, probiert den Salat doch mal als Meal-Prep Lunch fürs Büro. Aber auch als Beilage ist er super, sogar im Sommer wenn gegrillt wird, könnt ihr das Rezept wieder heraus-kramen und punktet damit. Probiert ihn aus, ich bin gespannt was ihr sagt!

Salat Inspiration sammle ich auch auf meinem Pinterest Board zum Thema Salat, schaut doch gerne auch mal vorbei. Glaube es ist Zeit dass der Frühling kommt und mit ihm die Salat Zeit wieder etwas aus dem Winterschlaf aufwacht. Freut ihr euch auch schon so auf leckeres Frühlingsgemüse, Spargel, frische Möhrchen und Bohnen?

Zutaten

500g Möhren
1/2 Zitrone
3 EL Olivenöl
1 TL grobkörniger Senf
1/2 Bund krause Petersilie
200g Feta
75g ungesalzene Erdnüsse
1/2 TL Schwarzkümmel
Salz
Pfeffer
Chiliflocken (optional)

// Für 2 – 3 Personen

So wirds gemacht

Schäle die Möhren und schneide sie mit einem Sparschäler in Streifen. Presse den Saft einer halben Zitrone aus und vermische ihn mit dem Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer. Wasche die Petersilie und hacke sie klein. Mische die Möhren mit dem Dressing und der Petersilie, vermische alles richtig gut, am Besten mit den Händen. Lasse den Salat ca. 20 Minuten bei Raumtemperatur durchziehen.

Röste die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett bis sie goldbraune Stellen haben. Lass sie kurz abkühlen und gib sie dann zum Möhrensalat. Hacke oder zerbrösele den Feta und streu ihn zusammen mit dem Schwarzkümmel über den Salat. Gib soviel Chiliflocken darüber wie du magst und serviere den Salat dann sofort.