Pastinaken Feta Brotaufstrich

Manchmal stolpere ich per Zufall über eine tolle Geschmackskombi. Diese hier ist der Hit, und das obwohl ich gar nicht so gerne Pastinaken mag. Manchmal kaufe ich mir aber trotzdem welche, um zu sehen, ob ich sie nicht doch noch lieben lerne. Letzte Woche waren also diese vier kleinen Pastinaken in meinem Kühlschrank. Spontan habe ich diesen Brotaufstrich daraus gemacht und hey – er schmeckt toll!

Die Granatapfelkerne geben einen leckeren Kontrast zum Brotaufstrich. Aber auch wenn du gerade keinen Granatapfel zur Hand hast, kein Problem, schmeckt trotzdem super.

Bin gespannt wie ihr ihn findet?!

Zutaten

300g Pastinaken
1/2 Feta
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
10 Macadamianüsse (ungesalzen)
Salz
Pfeffer

Topping

Granatapfelkerne
Zatar
Schwarzer Sesam (optional)
Braune Senfsaat (optional)
Olivenöl

// Für ca. 4 Personen als Dip

So wirds gemacht

Pastinaken schälen, kleinschneiden und 10 Minuten in kochendem, gesalzenem Wasser weichkochen. Abgiessen und kurz etwas abkühlen lassen. Pastinaken, Feta, Knoblauch, Olivenöl und Macadamias in den Mixer geben und cremig pürieren. Wenn der Aufstrich zu dick wird, 1 oder 2 Esslöffel lauwarmes Wasser zugeben. Mit Salz und etwas frischem Pfeffer abschmecken und kühl stellen.

Mit den Granatapfelkernen, etwas Zatar, etwas schwarzem Sesam (optional), etwas brauner Senfsaat (optional) und Olivenöl servieren.

Hält sich wunderbar einige Tage im Kühlschrank.