Pistazien Granola mit Vanille Birnen

It`s Granola time! Wenn ihr nicht schon längst Granola selbstgemacht habt, müsst ihr es jetzt ausprobieren. So ein großes Glas Granola zuhause zu haben, macht glücklich.

Ob zum Frühstück Granola pur mit Milch, mit den gebackenen Vanille-Birnen als Weekend-Brekkie, einfach nur als Topping auf einen schnellen Joghurt zwischendurch – leeeecker! Und gesund. Das Granola steckt voller Power-Zutaten und Superfoods.

Für mich ist die Kombi mit den gebackenen Birnen perfekt fürs Wochenende. Das knusprige Granola mit den weichen, süßen Birnen und dazu kalter Joghurt – I’m in love!

Das Rezept findet ihr auch in meiner Rezept-Kolumne beim tollen Online-Magazin femtastics

*Anzeige weil Verlinkung/Nennung einer Marke.

Zutaten Granola

300g feine Haferflocken
150g Buchweizen
20g Kokosflocken oder Kokoschips
20g Leinsamen
20g Sesam
1 Prise Salz
150g Mandeln
150g Pistazien, geröstet und ungesalzen
100g Kokosöl
1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
1 TL gemahlener Kardamom
30g Agavensirup

Zutaten Vanille Birnen

2 reife Birnen (Conference sind super dafür)
2 TL Honig
1 TL heißes Wasser
1 Vanilleschote

Topping

Joghurt oder Quark
Milch deiner Wahl

// Gibt 1 großes Glas Granola und gebackene Birnen für 2 -3 Portionen

So wirds gemacht

Für das Granola den Ofen auf 175°C/Umluft vorheizen. In einer großen Schüssel mischst du die Haferflocken, Buchweizen, Kokosflocken oder -chips, Leinsamen, Sesam und die Prise Salz. Hacke die Mandeln klein, gib sie mit in die Schüssel. Hacke die gerösteten Pistazien und stelle sie für später zur Seite.

In einem kleinen Topf erwärmst du das Kokosöl, Vanille, Kardamom und den Agavensirup bis das Kokosöl flüssig ist. Wenn du dein Granola gerne schön süß magst, gibt die doppelte Menge Agavensirup dazu. Giesse die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten in die Schüssel. Vermische alles richtig gut, bis alles gleichmässig feucht ist. Gib das Granola auf ein mit Backpapier belegten Backblech und streiche es auf der ganzen Fläche glatt.

Schiebe es für 25 Minuten in die Mitte des Ofens. Mische dann das Granola mit einem Pfannenwender, streiche es wieder flach aus und backe es für weitere 10 Minuten. Je nach dem wie dunkel du dein Granola magst, wiederhole dann das wenden und 10 Minuten backen noch einmal oder hole es schon früher aus dem Ofen. Lass das Granola auf dem Blech vollständig abkühlen, gib die Pistazien dazu, und fülle das fertige Granola in ein großes Glas/Tupperdose.

Für die gebackenen Birnen wasche und schäle deine Birnen, teile sie in zwei Hälften und entferne das Kerngehäuse. Mische Honig, Wasser und die ausgekratzten Kerne der Vanilleschote. Die Birnen mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und die Schnittfläche mit der ganzen Honigmischung bestreichen.

Das Blech mit den Birnen nun für 30 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Zwischendurch mit einem Silikonpinsel die Schnittfläche der Birnen mit der heruntergetropften Honigmischung bestreichen. Je nach Größe und Reifegrad der Birnen, dauert das Backen auch etwas länger. Mit einem Messer vorsichtig in die Birnen stechen. Wenn sie ganz weich sind, sind sie fertig.

Zum Servieren, Joghurt oder Quark in ein Schälchen geben, mit einer oder zwei Birnenhälften und einigen Löffeln Granola anrichten und geniessen.

Das Granola hält sich einige Wochen im gut verschlossenen Glas an einem kühlen Ort.

Lieben Dank an femtastics für die leckere Zusammenarbeit!

Das Keramikgeschirr wurde von Motel a Miio zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.