Skandinavische Zimtknoten

Bald ist es soweit, Kerzen brennen, wir machen es uns gemütlich, trinken Tee, Kaffee oder Kakao und schlemmen uns durch die wunderbaren Weihnachtstage. Dazu passen die skandinavischen Zimtknoten wunderbar. Sie sind so schön fluffig und schmecken köstlich nach Weihnachtszeit und passen auf jede Adventskaffee Tafel. Einen Adventssonntag habe wir ja noch…also los, ran an den Hefeteig und fleissig knoten. Ihr werdet sie lieben, die Zimtknoten.

Das Rezept findet ihr auch in meiner Rezept-Kolumne bei den lieben femtastics girls! Und natürlich viele andere, tolle Stories.

Habt eine fröhliche Weihnachtszeit, ihr Lieben!

*Anzeige weil Verlinkung/Nennung einer Marke.

Zutaten Teig

75g weiche Butter
50g Vollrohrzucker
1 Prise Salz
1 TL gemahlenen Kardamom
250ml Milch deiner Wahl
1/2 Hefewürfel
420g Dinkelmehl

Zutaten Füllung

80g weiche Butter
50g Vollrohrzucker
1 TL Zimt
1/2 TL gemahlenen Kardamom
1/2 TL gemahlene Bourbon Vanille
1 Msp gemahlenen Anis (optional)

1 Ei zu Bestreichen

// Gibt ca. 10 Stück

So wirds gemacht

In einer Schüssel die weiche Butter, Vollrohrzucker, Salz und Kardamom mischen. Die Milch in einem Topf vorsichtig erwärmen, bis sie lauwarm ist. Wenn du einen Küchenthermometer zur Hand hast, erhitze die Milch auf 38°C. Die warme Milch vom Herd nehmen, den halben Hefewürfel in die Milch bröseln und umrühren bis die Hefe aufgelöst ist.

Die Milch zur Butter in die Schüssel geben und gut vermischen. Nach und nach das Mehl einrühren, bis ein weicher und elastischer Teig entsteht. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig für 45 Minuten gehen lassen. Während der Teig geht, wird die Füllung vorbereitet. Dafür die Butter mit dem Vollrohrzucker und allen Gewürzen in einer Schüssel richtig gut vermengen. Zur Seite stellen (nicht in den Kühlschrank). Nach 45 Minuten gibst du den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche und rollst ihn rechteckig aus, ungefähr 40 x 30 cm. Bestreiche den Teig gleichmässig und bis ganz aussen mit der Gewürzbutter.

Falte nun das linke Drittel des Teigs in die Mitte, dann das rechte Drittel auch in die Mitte auf das linke Drittel. Ungefähr wie wenn du einen Geschäftsbrief falten würdest. Schneide den Teig in 2cm lange Streifen. Am Besten geht das mit einem Pizzarad. Die Streifen schneidest du vorsichtig in der Mitte durch, ohne das oberste Stück einzuschneiden. So halten die Streifen oben noch zusammen. Nimm jeweils einen Teigstück, verdrehe die beiden eingeschnittenen Streifen miteinander und forme dann daraus einen Knoten. Der erste Zimtknoten ist vielleicht etwas tricky, danach hast du den Dreh aber schnell raus.

Lege die Knoten mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech und lass sie nochmal 25 Minuten gehen. Heize den Backofen auf 250°C vor. Verquirle das Ei und bestreiche die Knoten vorsichtig damit. Backe die Zimtknoten für 8 – 10 Minuten und lasse sie auf einem Gitter abkühlen.

Lieben Dank an femtastics für die leckere Zusammenarbeit!

icon

How to

Skandinavische Zimtknoten