Soba Salat Bowl

Der Frühling ist da und mit ihm die Lust auf Salat. Auch wenn hier in Hamburg aktuell ein paar Regentage die Sonne vertrieben haben, holt euch doch mit dieser Salat-Bowl die Sonne auf den Tisch!

Leicht asiatisch angehaucht, schnell und einfach gemacht, steckt voller Frühlingsvitamine, die grüne Soba Salat Bowl ist einfach lecker. Ich verwende für dieses Rezept Soba Nudeln, sie schmecken nussiger als herkömmliche Spaghetti und geben dem Salat eine tolle Geschmackskomponente.

Du kannst ganz einfach weitere grüne Gemüsesorten hinzufügen oder austauschen, je nach dem, was du gerade da hast. Vielleicht kannst du die Soba Salat Bowl ja sogar auf dem Balkon oder im Park auf einer Decke servieren!

Dieses Rezept findet ihr auch in meiner Rezept-Kolumne bei den lieben Mädels vom Onlinemagazin femtastics.

*Anzeige weil Verlinkung/Nennung einer Marke.

Zutaten

1 Bund Grüner Spargel
3 Snack Gurken (oder 1/2 Salatgurke)
3 Handvoll Babyspinat
1 Handvoll gefrorene Erbsen
1 Frühlingszwiebel Stange
4 Radieschen
100g Soba Nudeln (gibt es im Asialaden)
1 Tofu
3 EL Sojasauce

Dressing

2 EL Olivenöl
2 EL Sesamöl
2 EL Reisessig
2 TL Kokosblütenzucker
1 EL Limettensaft
3 EL geröstete, ungesalzene Erdnüsse
1cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
Salz

Topping

Gehackte, geröstete, ungesalzene Erdnüsse
Schwarzer und heller Sesam

// Für 2 Personen

So wirds gemacht

Für das Dressing den Ingwer und die Knoblauchzehe schälen und ganz fein würfeln. Die Erdnüsse fein hacken. Olivenöl, Sesamöl, Reisessig, Kokosblütenzucker und Limettensaft verrühren, Ingwer, Knoblauch und Erdnüsse zugeben und mit Salz abschmecken. Beiseite stellen.

Das unterste Ende des Spargels abschneiden, die Spargelstangen dritteln und in kochendem Wasser kurz bissfest blanchieren. In der letzten Minute die gefrorenen Erbsen zugeben. Abgiessen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Soba Nudeln nach Packungsanleitung kochen und danach ebenso mit kaltem Wasser abschrecken. In einer Schüssel die Soba Nudeln, den Spargel und die Erbsen mit dem Dressing vermengen.

Den halben Tofu in Würfel schneiden und zusammen mit der Sojasauce 5 Minuten scharf anbraten, bis die Würfel rundum leicht gebräunt sind. Den Tofu zum Abkühlen beiseite stellen.

Die Snack Gurken fein hobeln. Die Wurzeln und oberste Blattspitzen der Frühlingszwiebel entfernen und sie in feine Ringe schneiden. Den Babyspinat waschen und grob hacken. Die Radieschen von Blatt und Wurzel befreien und in feine Scheiben schneiden.

Alle frischen Zutaten zu den Soba Nudeln in die Salat Bowl geben, die Tofuwürfel hinzufügen und alles gut vermengen. Den Salat mit gehackten Erdnüssen und dem Sesam bestreuen und sofort geniessen.

TIPP: Kaufe im Asia-Laden ungeröstete Erdnüsse und röste diese selbst. Ofen auf 180°C Umluft heizen, Erdnüsse auf einem Backblech ohne Backpapier gleichmässig verteilen und im Backofen rösten bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in einer Tupperdose aufbewahren. So hast du immer Erdnüsse für Salate oder Müsli da. Geht ganz einfach und die Erdnüsse schmecken frisch geröstet einfach toll!

Lieben Dank an femtastics für die leckere Zusammenarbeit!