Spaghetti mit Zitronen-Sauce & Portulak

Richtig gute Pasta Rezepte kann man nie genug haben. Egal ob an warmen Tagen oder wenn es regnerisch ist, eine Pasta-Bowl ist immer lecker und echtes Soulfood.

Dieses Spaghetti Rezept schmeckt so richtig nach Frühling und wird zusammen mit einem pochierten Ei zum Lebensretter an stressigen Tagen. Vielleicht noch ein Gläschen Weißwein dazu und der Alltag ist (kurz) vergessen.

Der knackige Portulak Salat hat gerade Saison und lässt sich wunderbar mit der Zitronensauce kombinieren. Bin gespannt wie ihr das Rezept findet: Yay oder nay?

Zutaten

200g Vollkorn Spaghetti
1 große oder zwei kleine Bio-Zitronen
1,5 EL Tahin
2 EL Olivenöl
1 TL Kokosblütenzucker
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle

Topping

2 Handvoll Portulak Salat (alternativ geht auch Babyspinat)
3 EL Pinienkerne
1 Handvoll schwarze Oliven, entsteint
1 dünne Frühlingszwiebel
Etwas Kresse

Pochierte Eier

2 frische Eier (1 Ei pro Person)
1 EL Apfelessig
1 Prise Salz

// Für 2 Personen

So wirds gemacht

Die Spaghetti in Salzwasser al-dente kochen, abtropfen, kurz kalt abspülen, zurück in den Topf geben.

Für das Dressing die Zitrone heiß abspülen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Mit dem Tahin, Olivenöl, Kokosblütenzucker und dem Salz verrühren und mit Pfeffer abschmecken.

Den Portulak waschen und gut abtropfen. Die Wurzeln entfernen und zu den Spaghetti geben. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie goldbraun sind. Die Oliven und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und mit den Pinienkerne zu den Spaghetti geben. Alles im Topf mit dem Dressing vermengen (geht am Besten mit den Händen) und auf Teller anrichten. Auf jede Portion etwas Kresse schnibbeln.

Einen großen Topf handbreit mit Wasser füllen und aufkochen. Die Hitze runterdrehen, sodass das Wasser nur noch simmert. Essig und Salz zugeben und mit einem Kochlöffel durch kreisförmiges bewegen einen Strudel machen. Die Eier einzeln in ein Schälchen schlagen und vorsichtig in die Mitte des strudelnden Wassers geben. Für 3 Minuten pochieren. Mit einer Schaumkelle oder einem Teesieb das erste Ei aus dem Wasser heben, mit etwas Salz bestreuen und auf eine Spaghetti Porion geben. Mit dem zweiten Ei genauso weitermachen.

Die Spaghetti mit Zitronensauce sofort servieren, am Tisch das pochierte Ei aufstechen und geniessen!