Zimt Heidelbeer Hefeschnecken

Nach einigen ruhigeren Wochen hier auf dem Blog geht es mit einem tollen Rezept für herbstliche Hefeschnecken weiter. Der vergangene Monat war bei mir total chaotisch, es kam eine Menge zusammen und musste erstmal wieder geordnet werden. Ausserdem wird der Babybauch langsam echt groß (#35weekspregnant :)) und ich lasse gerade alles etwas ruhiger angehen.

ABER – dieses Rezept kann ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten, bei Instagram habt ihr das Bild schon total gefeiert (Daaaaanke :)) und aufgegessen waren die Zimt Heidelbeer Hefeschnecken auch ruckizucki. Richtig cool ist, der Hefeteig wird am Abend kurz zusammengerührt und geknetet, dann kommt er ganz entspannt für eine Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag habt ihr also nur noch die Hälfte zu tun: ausrollen, füllen und backen – easy oder?!

Zutaten Teig

200g Weizenmehl
100g Vollkornweizenmehl
3 EL Zucker
1/4 Hefewürfel
1 Ei
1 Prise Salz
40g Butter
120ml Milch

Zutaten Füllung

80g zimmerwarme Butter
2 – 3 TL Zimt
2 EL gemahlene Mandeln
4 EL Honig
2 Handvoll Pekannüsse, grob gehackt
gefrorene Heidelbeeren

Topping

3 EL Aprikosenmarmelade

// Gibt ca. 12 Hefe-Schnecken

So wirds gemacht

In eine Schüssel gibst du das Mehl, Zucker, die zerkrümelte Hefe, das Ei, das Salz und die in kleine Stückchen geschnittene Butter. Vermische alles gut und gib nach und nach die Milch dazu, bis ein homogener, weicher Teig entsteht. Wenn der Teig zu klebrig wird, gib nach und nach etwas Mehl hinzu. Insgesamt sollte der Hefeteig aber lieber etwas feuchter sein als üblich, da er noch die ganze Nacht ruht. Knete den Teig für ca. 5 Minuten gut durch. Lege ihn dann in eine Schüssel, decke die Schüssel mit einem angefeuchteten Tuch oder Klarsichtfolie ab und stelle den Teig über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag vermischst du die zimmerwarme Butter mit dem Zimt und den gemahlenen Mandeln und Honig, bis eine streichfähige Masse entsteht. Heize den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Hole den Hefeteig aus dem Kühlschrank, und rolle ihn rechteckig ca. 1 cm dick aus. Streiche die Butter-Zimt Mischung mit einem Spachtel oder Messerrücken gleichmässig auf den Teig. Streue die Pekannüsse und die gefrorenen Heidelbeeren gleichmässig auf den mit Butter bestrichenen Teig.

Beginne die lange Seite des Teiges vorsichtig und möglichst eng einzurollen, bis du eine dicke Teigrolle vor dir hast. Lege eine Springform mit Backpapier aus, schneide die Teigrolle vorsichtig in ca. 2cm breite Stücke und lege die Stücke in die Springform. Wenn beim Schneiden etwas Füllung herausquillt, gib sie vorsichtig auf die Hefeschnecken in der Springform.

Backe die Zimt Heidelbeer Hefeschnecken in der unteren Hälfte des Ofens für ca. 35 Minuten oder bis sie goldbraun sind. 10 Minuten vor Ende der Backzeit verrührst du die Aprikosenmarmelade mit etwas lauwarmem Wasser in einem kleinen Schälchen und pinselst die Oberseite der Hefeschnecken vorsichtig, aber zügig damit ein. Dann werden sie Zuende gebacken. Sie schmecken super direkt warm aus dem Ofen oder zum Nachmittagskaffee.